Assistant Instructor

Expertenkurs Stufe II

PREISE ANZEIGEN

Der PADI Assistant Instructor Kurs

Als PADI Assistant Instructor eignest du dir nicht nur zusätzliche Erfahrung als professioneller PADI Taucher an, sondern du lernst auch das PADI Tauchausbildungssystem besser kennen. Du kannst als unterstützender Tauchlehrerassistent tätig werden und eingeschränkte Lehraufgaben als Tauchlehrer übernehmen. Dieser Kurs bietet dir eine hervorragende Möglichkeit, deine Erfahrungen auszubauen, um Tauchlehrer zu werden!

Der PADI Assistant Instructor Kurs ist der erste Teil des PADI Instructor Development Kurses (IDC) und durch die Teilname am Open Water Scuba Instructor Kurs (OWSI) und durch erfolgreichen Abschluss der Tauchlehrerprüfung, der sogenannten Instructor Examination (IE), qualifizierst du dich als PADI Open Water Scuba Instructor.

Der Spassfaktor

Berater stehen dir zur Seite, während du beim Unterrichten von Tauchschülern praktische Erfahrungen sammelst.

Lerninhalte

Du baust deine Fertigkeiten weiter aus, Tauchaktivitäten zu organisieren und zu beaufsichtigen, während du dich auf die Entwicklung deiner Lehrfertigkeiten als Tauchlehrer konzentrierst. Die folgenden Lerninhalte helfen dir dabei:

  • Aneignung des theoretischen Wissens durch Selbststudium, Quizzes, Vorlesungen und Präsentationen
  • Wiederholung und Bewertung der grundlegenden Fertigkeiten im begrenzten Freiwasser, Workshops und Präsentationen
  • Freiwasser-Workshops, Bewertung der Rettungsfertigkeiten und Präsentationen der Kandidaten.

Deine verwendete Tauchausrüstung

Du verwendest die gesamte Grundtauchausrüstung und einiges Tauchzubehör wie eine Unterwasser-Schreibtafel, Tauchermesser, Kompass, Taucheruhr und vieles mehr.

Es wird dringend empfohlen, dass du über deine eigene komplette Tauchausrüstung verfügst, weil die Vertrautheit mit den persönlichen Ausrüstungsgegenständen grundsätzliche Tauchfertigkeiten vereinfacht. Fast alles kannst du in deinem Tauchshop vor Ort finden.

Teilnahmevoraussetzung

Du musst

  • Ein PADI Divemaster sein oder eine äquivalente Qualifikation einer anderen Tauchausbildungsorganisation vorweisen können
  • Mindestens 18 Jahre alt sein
  • Mindestens 60 im Logbuch eingetragene Tauchgänge vorweisen, einschliesslich Nachttauchgänge, Tieftauchgänge sowie Navigationstauchgänge
  • Seit mindestens 6 Monaten ein brevetierter Taucher sein
  • Eine Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erster Hilfe innerhalb der letzten 24 Monate absolviert haben
  • Gesundheitlich fit fürs Tauchen sein und einen Fragebogen zum Gesundheitszustand (PDF) vorweisen, der von einem Arzt innerhalb der letzten 12 Monate unterschreiben wurde
  • Lust auf jede Menge Spass und auf eine aufregende Karriere haben!